Archiv der Kategorie: Aktionen

Begegnungskaffee am Sonntag, 12. Februar

Begegnungskaffee in der Markthalle am Sonntag, 12. Februar, von 14 bis 17 Uhr

MELLRICHSTADT (sto)     Das Programm klingt unspektakulär und einfach und ist doch so wichtig. Das Programm heißt: sich zu begegnen, kennen zu lernen und auszutauschen.  Die Gelegenheit dazu bietet sich für die einheimische Bevölkerung wie auch für die Asylbewerber und Flüchtlinge (Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft und der dezentralen Wohnungen) am Sonntag, 12. Februar, beim Begegnungskaffee von 14 bis 17 Uhr in der Markthalle.

Das Solidaritätsteam Mellrichstadt freut sich, dass die Neubürger die Bewohner der Stadt mit landestypischen Kuchen und Gebäck verwöhnen wollen und lädt dazu ein, neugierig zu sein und die Speisen zu probieren. Auch der Helferkreis steuert einige Kuchen bei, so dass sicher eine breite Auswahl angeboten wird.

Um Kontakt zu knüpfen, gibt es rund um die Markthalle wieder alle Möglichkeiten dazu, zum Beispiel beim Kicker spielen, bei einem Tischtennis-Match oder bei spannenden Spielen mit den Kindern.

Das Solidaritätsteam sucht Verstärkung: Wer gerne basteln, malen oder sonst in irgendeiner Weise kreativ mit Kindern arbeiten möchte, kann sich gerne melden. Einmal in der Woche, am Mittwochnachmittag, wird in einem Raum der GU ein solches kreatives Arbeiten angeboten.  Zum anderen werden für  den Donnerstagnachmittag noch Aufsichtspersonen für den Computerraum im Treffpunkt gesucht.

Wer gerne mitmachen möchte, so die Bitte aus dem Helferkreis,  kann sich unter Telefon (09776) 9798 oder am Sonntag bei den Helferinnen und Helfern erkundigen. Wer das Solidaritätsteam auf andere Weise unterstützen möchte, darf es gerne tun.

Beim Begegnungstreffen am Sonntag werden auch wieder Kleidung und Haushaltswaren für den Alltag angeboten. Wie es in den Einladungsschreiben heißt, gilt dies nicht nur Flüchtlinge.

Der Nähkurs läuft zur Freude des Solidaritätsteams dank der zahlreichen Nähmaschinenspenden prima. „Die Anleiterinnen und ihre Klienten sind sehr zufrieden“, so das erste Fazit. Voller Stolz zeigen die Frauen die Ergebnisse ihrer neu erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten und nähen und nähen. Jetzt werden Stoffe, Bügeleisen und Bügelbretter gebraucht.

Schwimmbad-Begehung

Zur Beginn der Freibad-Saison lud Herr Fritz, Bademeister im Schwimmbad in Mellrichstadt, die AsylbewerberInnen zu einer Schwimmbad-Begehung ein. Dabei erklärte er den Asylbewerbern alle wichtigen Regeln, die man bei einem Besuch im Schwimmbad zu beachten hat. Vor allem das Verhalten an der Rutsche war ihm wichtig, da man in einem 1,20m tiefem Becken  landet und dann schwimmen können muss. Er erklärte den Flüchtlingen weiterhin, dass die Kinder nicht ohne die Eltern ins Schwimmbar dürfen. Beim Rundgang von den Umkleiden zu den Duschen, zur Rutsche usw. half sowohl Mustapha beim dolmetschen, als auch ein Mädchen, welches in russischer Sprache dolmetschte. Allerdings verstehen die meisten mittlerweile schon so viel deutsch, dass se wussten worum es ging. Im Anschluss durften die Kinder und Erwachsenen das Bad kostenlos benutzen.

Die Regeln werden nochmals schriftlich fixiert und in verschiedene Sprachen übersetzt und aufgehängt. So sind die Asylbewerber gut für die Freibad-Saison gerüstet!

 

Begegnungsnachmittage oder Begegnungscafé

Eine weitere Anregung, die das Solidaritätsteam ins Leben gerufen hat, sind die sogenannten „Begegnungsnachmittage“ oder “Begegnungscafés”. Dabei steht vor allem gemeinsames kochen und austauschen auf dem Programm, ganz unter dem Motto „Völkerverständigung geht durch den Magen“. An diesen Begegnungsnachmittagen sind neben den Asylsuchenden nicht nur die Helfer des Solidaritätsteams anwesend, sondern auch Anwohner von Mellrichstadt. Die Nachmittage stehen ganz im Zeichen der Begegnung und des gegenseitigen Kennenlernens.

Begegnungsnachmittag Buffet

Beim ersten Begegnungsnachmittag haben die syrischen Familien verschiedene typisch syrische Gerichte vorbereitet, dazu gehörten unter anderem „Lahm bajin“, Bulgur-Bällchen und „Taboulé“. Die Mellrichstädter Familien spendierten ihrerseits viele Kuchen.

Der zweite Begegnungsnachmittag am 09.04.2016 wurde mit einem Fahrradflohmarkt verbunden. Einige Einheimische boten ihre Fahrräder den Asylbewerbern zum Kauf an. Aber auch im Vorfeld wurden bereits viele Fahrräder im Sammeldepot abgegeben, die, bevor sie zum Verkauf angeboten wurden, fachmännisch durchgecheckt und auf ihre Verkehrssicherheit überprüft wurden. Außerdem fielen die vielen Begegnungen zwischen Einheimischen und Neubürgern, die sich bereits kennen, sehr herzlich aus. Aber auch andere Kontakte wurden neu geknüpft, und das trotz mancher Sprachbarriere.

Der nächste Begegnungsnachmittag findet am 12.02.2017 von 14-17 Uhr in der Markthalle in Mellrichstadt statt.

 

Treffpunkt

Im Treffpunkt in der Bauerngasse 63 in Mellrichstadt finden derzeit folgende Veranstaltungen regelmäßig statt:

Internet-Treff

Eine der Initiativen, die das Solidaritätsteam von Mellrichstadt ins Leben gerufen hat, ist der Internet-Treff.  Ursprünglich wurde er für die Asylsuchenden in Mellrichstadt und Umgebung eingerichtet, darf und soll aber auch von den Einheimischen genutzt werden. Der Treffpunkt steht für Kommunikation, Information, für gegenseitiges Kennenlernen und ungezwungenes Miteinander.

internet-treff

Der Internet-Treff wurde von den Asylsuchenden schnell angenommen und ist daher viermal wöchentlich geöffnet. Man kann das Internet benutzen um Verwandte in der Heimat zu kontaktieren oder um Grundbegriffe der deutschen Sprache zu erlernen. Weiterhin kann man auch einfach nur mit den Helferinnen und Helfern, sowie Mitbürgern der Stadt Mellrichstadt zusammen sitzen, sich austauschen und zusammen Spaß haben.

Aber auch für die Anwohner von Mellrichstadt, die beispielsweise über keine Internetverbindung in ihrem Zuhause verfügen, wurde der Internet-Treff eingerichtet.

Öffnungszeiten: Mo & Do 15:30 bis 17 Uhr, Fr 15 bis 17 Uhr

Kinderbetreuung

Während die Eltern die PCs im oberen Stockwerk des Treffpunkts benutzen können, gibt es eine Etage tiefer jeden Montag und Donnerstag zwischen 15:00 und 17:00 Uhr eine Kinderbetreuung. Den Kindern wird mit verschiedenen Mitteln spielerisch die deutsche Sprache nähergebracht und ein Raum geschaffen, an dem sie sich begegnen können. Hier wird das Helferteam auch von den Schülern der Mittelschule in Mellrichstadt unterstützt.

Jeden Dienstag von 16:30 bis 17:00 Uhr findet im Raum 004 in der Gemeinschaftsunterkunft Mellrichstadt Malen und Basteln für Kinder statt!

Behördenbegleiter

Zu Beginn der Asylbewerbung und beim Übergang in einen neuen Status z.B. nach Anerkennung als Asylberechtigter, als Flüchtling oder im Zusammenhang mit einer drohenden oder stattgefundenen Ablehnung des Asylbegehrens sind sehr viele Behördenbesuche notwendig. Desweiteren ist der Schriftwechsel und die Kommunikation mir Behörden für die AsylbewerberInnen und Flüchtlinge meistens weder inhaltlich noch sprachlich verständlich. Das Begleiten eines Asylbewerbers bei Behördenangelegenheiten kann also eine große Hilfe sein.

Die Behördenbegleiter des Solidaritätsteams in Mellrichstadt helfen den Asylsuchenden neben den zahlreichen Fahrten zu Behörden, Ärzten usw. jede Woche Montag und Donnerstag von 15:30 – 17:00 Uhr im Treffpunkt beim Ausfüllen der Formulare.