Aktuelles

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Solidaritätsteams Mellrichstadt!

Petition gegen die Abschiebung von Flüchtlingen aus Afghanistan

Auf der Homepage der Petitions-Forums CHANGE.org kann man sich in eine Petition gegen Abschiebungen nach Afghanistan eintragen – bitte helfen Sie mit, Abschiebungen in dieses höchst unsichere Herkunftsland zu verhindern:

https://www.change.org/p/bundeskanzlerin-angela-merkel-keine-abschiebungen-nach-afghanistan

Termine im Frühjahr 2017

auf folgende Termine möchten wir Sie hinweisen:

TermineApr-Juni2017

Besondere Beachtung verdient folgender Termin:

Rechtsfragen zum Asylverfahren mit Rechtsanwältin Olga Manz, Bad Neustadt.

Vor allem in der Arbeit mit Flüchtlingen ist man als Ehrenamtlicher Helfer sehr oft mit Rechtsfragen und Paragraphen konfrontiert. Wie genau läuft dabei eigentlich das Asylverfahren ab? Was ist zu beachten und wie können die Flüchtlinge unterstützt werden? Was passiert, wenn ein Asylverfahren negativ ausgeht und welche Rechte haben Flüchtlinge nach einem negativen Bescheid des Bundesamts? Wann macht es Sinn, einen Folgeantrag zu stellen? Fragen wie diese sollen hier besprochen werden.
Die Veranstaltung findet am Dienstag, 13.06.2017 statt; Beginn ist um 18.30 Uhr in im Kapitelsaal der Diakonie, Hedwig-Fichtel-Str. 1a , Bad Neustadt. Um eine Anmeldung unter 09771 63097 12 oder asyl-lkr-nes@diakonie-schweinfurt.de wird gebeten.

Schulung „Ehrenamtliche Sprachförderung für Asylbewerber“

Unter dem Motto „Sprache schafft Chancen“ fördert die Landesarbeitsgemeinschaft der der Freiwilligenagenturen (lagfa bayern e.V.) nicht nur Deutschkurse, es finden auch Schulungen für ehrenamtliche Deutschlehrer statt. Bei der speziell für diesen Bereich entwickelten zweitägigen Schulung werden die Freiwilligen in relevanten Bereichen der Pädagogik, Didaktik und interkulturellen Sensibilisierung geschult, erhalten Best Practice Beispiele und haben die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Infos unter:

sprachfoerderung@lagfa-bayern.de und http://www.lagfa-bayern.de

Jugendtreff in Bad Neustadt

Seit etwas mehr als sechs Monaten treffen sich die jugendlichen Migranten aus Bad Neustadt und Umgebung nun schon regelmäßig in den Räumen des evangelischen Gemeindehauses zum gemeinsamen Kochen, Reden und Spielen.
Ca. 10-15 junge Erwachsene besuchen den Treff jeden Montag ab 16.30 Uhr. Wer wenig Zeit hat, schaut zwischen Schule und Fußballtraining nur mal kurz vorbei. Ansprechpartner für alle Probleme und Leiter des Jugendtreffs ist Tobias Saam. Er hört sich nicht nur die Sorgen und Nöte der jungen Leute an, sondern hilft auch beispielsweise bei der Suche nach der geeigneten Fahrschule oder gibt Tipps zur Wohnungssuche.
Ein paar der Jüngeren besuchen außerdem auch den regulären Jugendtreff der Pfarrgemeinde, wo sie Kontakt zu deutschen Jugendlichen finden können.
Jeweils dienstags steht gemeinsames Fußballspielen auf dem Programm. Hier sind es teilweise sogar 30 fußballbegeisterte Teilnehmer. In den Wintermonaten hatte die Turnhalle des Rhön-Gymnasiums zur Verfügung gestanden, nun wird das Training auf dem Sportplatz am Gymnasium weitergeführt.
Darüber hinaus werden andere gemeinsame Aktionen unternommen. Dies waren z. B. gemeinschaftliches Fußballgucken, ein Ausflug in die Bowlinghalle usw. Für das kommende Wochenende ist ein Besuch beim Flugplatzfest in Saal geplant.
Zur Zeit wird der Jugendtreff zusätzlich von Sami Bakroun unterstützt. Er absolviert ein Praktikum in der Asylsozialberatung. Außerdem sind wir auf der Suche nach motivierten Ehrenamtlichen, die Lust und Zeit haben, sich im Jugendtreff einzubringen. Wer Lust bekommen hat mit zu machen kann einfach zu den o.g. Treffs kommen oder Rückfragen bei Antje Dekkers (dekkers@diakonie-schweinfurt.de oder 0151 27190171).

Vielfältige Hilfe benötigt!

Das Fahrrad ist für viele Flüchtlinge ein wichtiges Fortbewegungsmittel. Leider fehlen zur Reparatur meist Werkzeug und Know-How. Wir suchen jemanden, der hier Hilfe zur Selbsthilfe leisten kann und Flüchtlingen zeigen kann, wie sie ihren Drahtesel funktionsfähig und sicher halten. Am idealsten wäre es natürlich, wenn auch eine geeignete Werkstatt / Garage vorhanden wäre. Bei Interesse melden Sie ich bitte bei uns über das Kontaktformular.

Außerdem suchen wir 3 Fahrräder für Kindergartenkinder, Stoffe für Näharbeiten und Möbel (auch für Kinder) sowie Wohnungen (2-4 Zimmer) in Mellrichstadt für AsylbewerberInnen, die aus der Gemeinschaftsunterkunft ausziehen dürfen. Falls Sie Zeit und Lust haben, ehrenamtlich mitzuhelfen, melden Sie sich bitte über das Kontaktformular! Wir können weitere Hilfe gut gebrauchen.

Leitfaden Asyl

In Kooperation zwischen Caritas, Diakonie und Landratsamt wurde ein recht umfangreicher Leitfaden Asyl für den Landkreis erarbeitet. Hier der Link. Klicken Sie auf der verlinkten Seite auf das erste Dokument nach den Telefonnummern.